Das Jahr 2020 galt eigentlich, anlässlich des 200. Geburtstages von Florence Nightingale, als internationales Jahr der Pflege. Durch die Corona-Pandemie hat diese Wertschätzung eine Dynamik von unfassbarem Wert angenommen. Auch in den Seniorenzentren der Stella Vitalis Gruppe haben sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den zusätzlichen Herausforderungen gestellt. Wir sind stolz auf Sie! Sie haben dafür gesorgt, dass unsere Bewohner, trotz massiver Einschränkungen und stetigen Neuerungen, das Lächeln nicht vergessen. Auch wir werden Sie weiterhin unterstützen. Sie können Ihre wertvolle und engagierte Leistung nämlich nur einbringen, wenn Sie selbst gesund bleiben.

Deshalb erhalten alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine unternehmensfinanzierte Krankenzusatzversicherung im Umfang von rund 1.000€ jährlich und einer Vielzahl an intergierten Vorsorgeuntersuchungen. „Unsere Belegschaft hat außerordentliches geleistet. Dies möchte ich honorieren und meiner Unterstützung Ausdruck verleihen.“ kommentierte der Geschäftsführer der Stella Vitalis Gruppe, Maximilian Mank, einen Teil des Weihnachtsgeschenkes. Denn zuzüglich zu der privaten Krankenversicherung erhalten die Mitarbeiter auch noch ein Gewinn-Los zur Teilnahme an der „Aktion Mensch“ und einen Rossmann-Gutschein. Unsere Mitarbeiter sollen sich auch weiterhin wohlfühlen – eben als ob es für unsere eigenen Eltern wäre.

facebook weihnachten stella vitalis 1200x627

Wichtige Mitteilung zu Corona

Aufgrund der besonderen Schutzbedürftigkeit unserer Bewohner gelten zur Zeit Besuchseinschränkungen für alle Seniorenzentren. Im gleichen Zuge sagen wir bis auf weiteres alle öffentlichen Veranstaltungen der Einrichtungen ab.


Kostenfreie Service-Nummer: 0800-5513010