Das Stella Vitalis Seniorenzentrum Erftstadt mit 51 vollstationären Plätzen für Menschen mit Demenz – davon einige eingestreute Kurzzeitpflegeplätze – liegt in Erftstadt im Ortsteil Liblar, nur wenige Gehminuten vom Liblarer See entfernt, mit guten Verkehrsanbindungen zur Stadtmitte, nach Köln und in die Eifel.

Das Besondere: Unsere Einrichtung ist auf die Pflege Demenzkranker spezialisiert – Menschen mit ganz eigenen Bedürfnissen, aber auch Ängsten. Sie brauchen spezielle Pflege und Zuwendung, die durch die besondere Architektur unseres Hauses noch unterstützt wird.

Hier erfahren Sie mehr über unsere vielfältigen Dienstleistungs- und Serviceangebote für den täglichen altersgemäßen Komfort.

icon
Zimmer

Alle 51 Zimmer verfügen über einen Fernsehanschluss, ein Telefon sowie eine Rufanlage. Die Zimmer können natürlich mit eigenen vertrauten Kleinmöbeln und persönlichen Gegenständen gerne selbst gestaltet werden.

icon
Pflege

Wir bieten eine ganzheitliche, an der Einzel- und Generationsbiografie orientierte, wertschätzende und aktivierende Pflege und Betreuung für Menschen mit Demenz aller Pflegegrade. Die Pflegemitarbeiter arbeiten in der Gruppenpflege in festen Pflegeteams.

icon
Sozialer Dienst

Der Soziale Dienst und speziell geschulte Betreuungsmitarbeiter führen tagesstrukturierende Betreuungen sowie Einzelbetreuungen durch und bieten ein vielfältiges Freizeitangebot.

icon
Küche

Unsere Küche bietet ein umfangreiches und schmackhaftes Essen an. Dabei werden Ihnen zwei Menüs zur Auswahl angeboten. Mineralwasser und Säfte stehen selbstverständlich kostenlos zur Verfügung.

icon
Cafeteria

Unsere Cafeteria ist täglich geöffnet und verfügt über ein ansprechendes Speisen-, Getränke- sowie Kuchen- und Tortenangebot. Sie lädt nicht nur unsere Bewohner zum angenehmen Verweilen ein, sondern auch die interessierte Öffentlichkeit.

icon
Wäscherei

Die hauseigene Wäscherei reinigt Ihre Wäsche und bringt sie anschließend zu Ihnen ins Zimmer.

icon
Friseur

Der Friseursalon im Nachbarhaus ist mehrmals wöchentlich geöffnet.

icon
Fußpflege

Die medizinische Fußpflege wird regelmäßig im Haus angeboten.

Ansprechpartner vor Ort


Qualifizierte Mitarbeiter, das unternehmenseigene Qualitätsmanagement und eine permanente Weiterbildung des Personals zeichnen das hohe Niveau der Stella Vitalis Seniorenzentren aus. Die Häuser bieten ein sicheres „Zuhause zum Wohlfühlen“ auf dem jeweils aktuellen pflegerischen Niveau. Das breite Angebot an Freizeitmöglichkeiten legt Wert auf die Individualität des Einzelnen, alle Dienstleistungs- und Serviceangebote sind darauf abgestimmt.

Wir sind für Sie da in Erftstadt-Liblar!

Doreen Dulinski

Einrichtungsleitung

sv blank
Wir suchen Sie!

Leitende Pflegefachkraft

 

Lage & Kontakt

Das Stella Vitalis Seniorenzentrum Erftstadt finden Sie im Ortsteil Liblar, nur wenige Gehminuten vom Liblarer See entfernt, mit guten Verkehrsanbindungen zur Stadtmitte, nach Köln und in die Eifel.

Hier finden Sie uns:

STELLA VITALIS
Seniorenzentrum für Menschen mit Demenz
Seestraße 28
50374 Erftstadt

Tel.: (02235) 92944-300
Fax: 02235 92944-399
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
E-Mail BfMPS: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuell gibt es in unserer Einrichtung keine Besuchszeiten, der zeitlich unbegrenzte Zutritt ist somit wieder möglich. Zeigen Sie dazu bitte einen gültigen Covid Negativtest vor, oder lassen Sie sich vor Ort bei uns testen.

Die Testzeiten in unserm Demenzhaus sind täglich von 14:00 - 17:00 Uhr.

 

Lernen Sie das Seniorenzentrum in Erftstadt-Liblar kennen!

Machen Sie sich ein Bild vom Stella Vitalis Seniorenzentrum Erftstadt-Liblar. In den folgenden Galerien erhalten Sie erste Eindrücke:

 

Pflegesätze des Stella Vitalis Seniorenzentrums für Menschen mit Demenz Erftstadt

Das Seniorenzentrum für Menschen mit Demenz hat, wie auch alle anderen Pflegeeinrichtungen, Investitionen getätigt, um die Heimplätze zu erstellen und herzurichten. Diese Investitionskosten sind im Pflegesatz anteilig enthalten und sollen nach dem Willen des Gesetzgebers gefördert werden. In NRW geschieht dieses mit Hilfe des Pflegewohngeldes. Anspruchsberechtigt ist diejenige Person, die gemäß Pflegeversicherungsgesetz pflegebedürftig ist. Die Höhe des Pflegewohngeldes wird nach dem "Bedürftigkeitsprinzip" ermittelt. Das Pflegewohngeld wird in Höhe abhängig vom Einkommen (Renten, Mieteinnahmen, Zinsen usw.) gewährt. Zusätzliche Voraussetzung ist aber, dass das Vermögen des zukünftigen Bewohners unter 10.000,00 € liegt.
Dabei wird das Vermögen der Kinder nicht berücksichtigt.

Die bisherige Altenpflegeumlage (Ausbildungsumlage I) wurde vom Land NRW für das Jahr 2021 auf 3,14 € pro Tag festgelegt. Die Refinanzierung der generalistischen Pflegeausbildung ab 2021 (Ausbildungsumlage II) wurde auf 3,35 € pro Tag für unsere Einrichtung festgelegt.

In unserer Einrichtung liegt der maximale Zuschuss bei 698,44 € im Monat. (bei 30,42 Tagen)

  Pflegegrad 1 Pflegegrad 2 Pflegegrad 3 Pflegegrad 4 Pflegegrad 5
Zimmer EZ EZ EZ EZ EZ
Pflegebedingter Aufwand 42,45 € 54,42 € 70,60 € 87,46 € 95,02 €
Ausbildungsumlage I 3,14 € 3,14 € 3,14 € 3,14 € 3,14 €
Ausbildungsumlage II (PflBG) 3,35 € 3,35 € 3,35 € 3,35 € 3,35 €
Pflegekosten gesamt 48,94 € 60,91 € 77,09 € 93,95 € 101,51 €
Unterkunft 20,45 € 20,45 € 20,45 € 20,45 € 20,45 €
Verpflegung 15,74 € 15,74 € 15,74 € 15,74 € 15,74 €
Summe Unterkunft + Verpflegung 36,19 € 36,19 € 36,19 € 36,19 € 36,19 €
Investitionskosten 22,96 € 22,96 € 22,96 € 22,96 € 22,96 €
Tagessatz gesamt 108,09 € 120,06 € 136,24 € 153,10 € 160,66 €
Gesamtkosten bei 30,42 Tagen 3.288,10 € 3.652,23 € 4.144,42 € 4.657,30 € 4.887,28 €
Erstattung Pflegekasse (Pflege-pauschale) 125,00 € 770,00 € 1.262,00 € 1.775,00 € 2.005,00 €
verbleibender Eigenanteil bei 30,42 Tagen 3.163,10 € 2.882,23 € 2.882,42 € 2.882,30 € 2.882,28 €
Verbleibender Eigenanteil pro Tag 103,98 € 94,75 € 94,75 € 94,75 € 94,75 €

Das Übersichts PDF können Sie hier herunterladen.

Kurz- und Verhinderungspflege
 
  Pflegegrad 1 Pflegegrad 2 Pflegegrad 3 Pflegegrad 4 Pflegegrad 5
Pflegekassenanteil beträgt 1612,00 €
Pflegebedingter Aufwand 42,45 € 54,42 € 70,60 € 87,46 € 95,02 €
Altenpflegeausbildungsumlage 3,14 € 3,14 € 3,14 € 3,14 € 3,14 €
Refinanzierung Ausbildung
(PFIBG)
3,35 € 3,35 € 3,35 € 3,35 € 3,35 €
= Gesamtkosten (täglich) 48,94 € 60,91 € 77,09 € 93,95 € 101,51 €
Anzahl der Tage 32,00 26,00 20,00 16,00 15,00
Restkosten, die nicht von der Pflegekasse übernommen werden
Investitionskosten* 22,96 € 22,96 € 22,96 € 22,96 € 22,96 €
+ Unterkunft 20,45 € 20,45 € 20,45 € 20,45 € 20,45 €
+ Verpflegung 15,74 € 15,74 € 15,74 € 15,74 € 15,74 €
= Eigenanteil Gesamtkosten/Tag 36,19 € 36,19 € 36,19 € 36,19 € 36,19 €
Eigenanteil Gesamtkosten
bei Inanspruchnahme der
kompletten Anzahl der Tage
1.158,08 € 940,94 € 723,80 € 579,04 € 542,85 €

Das Übersichts PDF können Sie hier herunterladen.

Wichtige Mitteilung zu Corona

Aufgrund der besonderen Schutzbedürftigkeit unserer Bewohner gelten zur Zeit Besuchseinschränkungen für alle Seniorenzentren. Im gleichen Zuge sagen wir bis auf weiteres alle öffentlichen Veranstaltungen der Einrichtungen ab.


Kostenfreie Service-Nummer: 0800-5513010